top of page

Breisachfahrt 2024 aus der Sicht von Schüler*innen der 8. Klasse

Vom 2.-7. Juni 2024 hat die diesjährige sechstägige Fahrt nach Breisach an die deutsch-französische Grenze stattgefunden. Wir waren eine Gruppe von 18 deutschen und 15 französischen Schüler*innen der 8. Klassen und wir haben uns im Unterricht intensiv auf diese Fahrt vorbereitet. Nach der sechsstündigen Zugfahrt sind wir in der Jugendherberge in Breisach angekommen und haben dort die französischen Schüler*innen getroffen. Die Herberge war sehr gut ausgestattet, z.B. mit einem Billardtisch, einem Kicker, Tischtennisplatten und einem Fußball-, Volleyball- sowie einem Basketballfeld. Der Ausblick von der Herberge auf den Rhein war sehr schön und das Essen in der Kantine hat uns gut geschmeckt. Das Programm war sehr abwechslungsreich und vielseitig. Wir haben die Innenstädte von Breisach, Colmar und Freiburg besichtigt, einen Ausflug zum Affenberg unternommen sowie ein französisches Schwimmbad besucht. Unter anderem haben wir in den Orten Rallyes in kleinen gemischten Gruppen gemacht oder hatten freie Zeit zum Shoppen. Neben den Ausflügen hatten wir ebenfalls ein bisschen freie Zeit, die wir oft mit einem gemeinsamen Fußball- oder Volleyballspiel verbracht haben. Außerdem haben wir in den ersten beiden Tagen Kennenlernspiele gemacht, deutsche bzw. französische Spezialitäten probiert und haben sowohl Bielefeld präsentiert als auch Le Havre kennengelernt. Uns hat die Fahrt sehr gut gefallen und sie hat uns auch sprachlich weitergebracht, weil wir viel mit den Franzosen unternommen haben und jeden Abend mithilfe des Partners/der Partnerin ein Tagebuch in der Fremdsprache geschrieben haben. Jede*r von uns würde jederzeit wieder diese Fahrt unternehmen und sie hätte von unser Seite aus gerne noch länger gehen können.





76 Ansichten

留言


bottom of page