top of page

Beschwerde-
management

Beschwerde-
management

Unsere Projekte

Am Gymnasium Bethel gibt es im Schuljahr mehrere Gelegenheiten Projekte durchzuführen, um somit gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Ideen umzusetzen, die außerhalb des Schulalltags liegen. Dafür gibt es bei uns die ProjektZEIT, den ProjektTAG und die ProjektWOCHE.

Momentan können die 5. und 6. Klassen ihre Projektzeit-Kurse wählen! 

-> Hier zum Kursangebot

-> Hier zum Wahlzettel

-> Hier zur Einverständniserklärung

In den Klassen 5 und 6 findet wöchentlich die Projektzeit statt, in der die Kinder regelmäßig an einem Projektkurs teilnehmen. Die Projektauswahl ist groß und es ist für jeden etwas dabei. 

Die „Projektzeit“ für die Schüler:innen der Klassen 5 und 6 findet in klassen- und schulformübergreifenden Gruppen immer mittwochs in der 7. u. 8. Stunde statt.

Die Schüler:innen der Klassen 5 und 6 machen in dem von ihnen gewählten Projekt für die Dauer des gesamten Schuljahres verbindlich mit. Ein Wechsel der Projektgruppe ist nur in begründeten Ausnahmefällen und zum nächsten Schuljahr möglich.

Die Teilnahme am  „Wahlpflichtbereich Projektzeit“ wird auf den Zeugnissen mit den Kategorien „..hat teilgenommen“, “..hat mit Erfolg teilgenommen“, „…hat mit besonderem Erfolg teilgenommen“ testiert.

Jedes Schuljahr wird einmal die Projektwoche durchgeführt. In dieser Woche finden in allen Klassen und Jahrgängen verschiedene Projekte statt. Dafür werden zum Beispiel außerschulische Expertinnen und Experten eingeladen.

Die Projektwoche an den FvB-Schulen ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil unseres Schullebens. Hier finden fächer- und schulformübergreifende Projekte für die Klassen 6, 8 und 9 statt, während die Klassen- und Leitfachleitungen der 5, EF und Q1 Zeit für Projekte im Klassenverbund haben. Die Klassen 7, 10 und die Q2 befinden sich auf Klassen- bzw. Kursfahrt.

Bei den Projekten für die 6, 8 und 9 gibt es immer eine bunte Mischung aus sportlichen, künstlerischen und sozialen Projekten. Diese werden teilweise von unseren Kolleginnen und Kollegen angeboten, teilweise aber auch von externen Partnern. Den Abschluss der Projektwoche bildet immer eine offene Präsentationsphase während der alle Schülerinnen und Schüler die durchgeführten Projekte begutachten können.

Ebenfalls jedes Schuljahr findet der Projekttag statt. Dieser widmet sich explizit dem Thema Vielfalt, Toleranz und Demokratie. Die Friedrich-v.-Bodelschwingh-Schulen sind Mitglied im Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" und führen seit einigen Jahren einen alljährlich stattfindenden Projekttag mit dem Titel "Einheit in der Vielfalt" durch. An diesem Tag befassen sich alle Schüler:innen der Sekundarschule und des Gymnasiums mit Themen, die die Toleranz, das gesellschaftliche Miteinander und die politische Bildung in den Vordergrund stellen, um gemeinsam eine Basis des respektvollen Umgang in der Schule und in der Gesellschaft zu schaffen. Gearbeitet wird zum Teil in Klassen- oder Kursverbänden und teilweise auch in jahrgangsübergreifenden, von älteren Schüler:innen für die jüngeren konzipierten Workshops. Ursprünglich durch eine Initiative der Schüler:innenvertretung der Sekundarstufe II ins Leben gerufen, steuert und koordiniert eine schulformübergreifende Arbeitsgruppe aus Schüler:innen und Lehrkräften die verschiedenen Aktivitäten des Projekttags.

bottom of page